Eine MPU zu bestehen ist ohne Vorbereitung praktisch nicht möglich


80% bis 90%, je nach Region, fallen im Erstversuch durch!

Beginnend mit der sogenannten Sperrfrist vor einer MPU bis hin zur Vermeidung einer Nachschulung unmittelbar nach der medizinisch-psychologischen Untersuchung nach § 70 FeV lauern viele Fallstricke.


Bereiten Sie sich vor. Qualifiziert mit Fachleuten, die den Ablauf kennen.

Es gibt viele Hürden, die Sie konstruktiv beeinflussen können.


Stichwort Explorationsgespräch: 

Vorbereitungsphase

Der Gutachter erklärt Ihnen den Gesprächsverlauf und sorgt in der Regel hierbei für eine aufgelockerte Stimmung. "Eisbrecher".

Durchführungsphase oder auch Darstellungsphase genannt

Der Gutachter interessiert sich für Ihre Deliktgeschichte. Hintergründe, Veränderungen, Erfahrungen und Motive. Warum ist es passiert? Welche Ereignisse haben Sie dazu gebracht? Was haben Sie daraus gelernt? Welche Veränderungen haben Sie vorgenommen? Wie schließen Sie Wiederholungen aus?

Auswertungs- und Rückmeldephase

Sie erhalten eine vorläufige Einschätzung des Gutachters, wie er Ihre Antworten bewertet.


Hunderte Prüfungsfragen, 7 verschiedene Reaktions-, Ausdauer- und Konzentrationstests, "verkehrsrechtliche" 1:1 Vorbereitung, keine Angst mehr vor der MPU. Wo? In der TelePraxis Mehler in / aus Mülheim an der Ruhr. Wann? Es liegt an Ihnen. 


Meine Stabilisierung sowie eine ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene effiziente und gleichsam punktgenaue MPU Vorbereitung hilft Ihnen auf der Express - Spur aus der scheinbar unüberwindbaren Zwickmühle. Rufen Sie mich am besten heute noch an! 


Hier lesen Sie fix weiter: 

MPU Beratung und mehr